Gesammelte Werke

Jacobsen, J. P.. Gesammelte Werke. Novellen Briefe Gedichte. Jena und Liepzig: Eugen Diederichs, 1905. 393 pages. [Edition unknown]. Original parchemin editors cover with stamped gilded title.
Condition: Good. Hardcover.

35,00

In stock

Product ID: 1150 SKU: SKU-6176 Categories: ,

Deutsch:

Gesammelte Werke. Novellen Briefe Gedichte von J. P. Jacobsen ist eine Sammlung, die 1905 von Eugen Diederichs in Jena und Leipzig veröffentlicht wurde. Das Buch umfasst 393 Seiten und enthält Novellen, Briefe und Gedichte des dänischen Autors. Die Originalausgabe hat einen Pergamenteinband des Verlags mit einem geprägten goldenen Titel. Das Buch befindet sich in einem guten Zustand und ist als Hardcover gebunden.

Die Sammlung präsentiert eine breite Palette von Jacobsens literarischen Arbeiten, die sein Talent und seine Vielseitigkeit als Schriftsteller zeigen. Seine Novellen sind bekannt für ihre detaillierten Charakterstudien und ihre poetische Sprache, die oft die menschliche Natur und die komplexen Emotionen der Figuren erforschen. Die Briefe bieten Einblicke in Jacobsens persönliches Leben, seine Gedanken und seine künstlerischen Ansichten, während die Gedichte seine lyrische Begabung und seine Fähigkeit, tiefe Gefühle und Naturbeschreibungen zu vermitteln, hervorheben. Jacobsen war ein wichtiger Vertreter des literarischen Realismus und des Symbolismus in der dänischen Literatur, und seine Werke hatten einen bedeutenden Einfluss auf die europäische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Diese Sammlung ist ein wertvolles Werk für Liebhaber der klassischen Literatur und bietet einen umfassenden Überblick über das Schaffen eines der bedeutendsten Autoren seiner Zeit.

Jens Peter Jacobsen wurde am 7. April 1847 in Thisted, Dänemark, geboren und war ein bedeutender dänischer Schriftsteller und Dichter. Er begann seine literarische Karriere als Übersetzer der Werke von Charles Darwin ins Dänische, was sein wissenschaftliches Interesse und seine Liebe zur Natur widerspiegelte. Jacobsens eigenes literarisches Werk umfasst Romane wie Fru Marie Grubbe und Niels Lyhne, die für ihren psychologischen Realismus und ihre poetische Prosa bekannt sind. Trotz seiner relativ kurzen Karriere, die durch seine Krankheit und seinen frühen Tod am 30. April 1885 im Alter von 38 Jahren begrenzt wurde, hinterließ Jacobsen ein bedeutendes literarisches Erbe. Seine Schriften wurden von vielen zeitgenössischen Schriftstellern und Dichtern geschätzt, darunter Rainer Maria Rilke und Thomas Mann, die seine Fähigkeit bewunderten, tiefe menschliche Emotionen und Naturphänomene zu schildern. Jacobsen gilt heute als einer der wichtigsten dänischen Autoren und als Schlüsselfigur in der Entwicklung des modernen europäischen Romans.

English:

Gesammelte Werke. Novellen Briefe Gedichte by J. P. Jacobsen is a collection published in 1905 by Eugen Diederichs in Jena and Leipzig. The book comprises 393 pages and includes novellas, letters, and poems by the Danish author. The original edition features a parchment publisher’s cover with a stamped gilded title. The book is in good condition and is hardcover bound.

The collection showcases a wide range of Jacobsen’s literary works, highlighting his talent and versatility as a writer. His novellas are known for their detailed character studies and poetic language, often exploring human nature and the complex emotions of the characters. The letters provide insights into Jacobsen’s personal life, thoughts, and artistic views, while the poems highlight his lyrical talent and his ability to convey deep emotions and nature descriptions. Jacobsen was an important representative of literary realism and symbolism in Danish literature, and his works had a significant influence on European literature in the 19th and 20th centuries. This collection is a valuable work for lovers of classic literature and offers a comprehensive overview of the oeuvre of one of the most important authors of his time.

Jens Peter Jacobsen was born on April 7, 1847, in Thisted, Denmark, and was a significant Danish writer and poet. He began his literary career by translating the works of Charles Darwin into Danish, reflecting his scientific interest and love of nature. Jacobsen’s own literary work includes novels such as Fru Marie Grubbe and Niels Lyhne, known for their psychological realism and poetic prose. Despite his relatively short career, limited by illness and his early death on April 30, 1885, at the age of 38, Jacobsen left a significant literary legacy. His writings were appreciated by many contemporary writers and poets, including Rainer Maria Rilke and Thomas Mann, who admired his ability to depict deep human emotions and natural phenomena. Jacobsen is considered one of the most important Danish authors and a key figure in the development of the modern European novel.